Konzert im ART Stalker

Posted on Posted in Allgemein

Im Juni während der EM dubildschirmfoto-2016-10-28-um-14-49-03rften die Mighty Mondays als Lückenfüller zwischen zwei Public-Viewing-Terminen im ART Stalker auftreten, einem kleinen, aber feinen Veranstaltungsraum in der Charlottenburger Kaiser-Friedrich-Straße. Statt Schlachtgesängen und Nationalhymnen stimmten wir dort Oldies, Pop, Rock, Gospel, Schlimme Schlager und afrikanische Songs an. Nach Herbert Grönemeyers „Mambo“, John Bon Jovis „It’s my Life“ und „Barbar’ Ann“ von den Beach Boys tobte das Publikum und feuerte den Chor mindestens so begeistert an wie die Jungs von Jogi Löw. Darum ging unser Berliner Chor freiwillig in die Verlängerung und sangen noch zwei Zugaben, um schließlich gemeinsam mit dem ganzen Saal einen wunderbaren Kanon zu schmettern.

 

Autorin/Bild: Anna