Mighty Mondays singen vor ausverkauftem Haus

Posted on Posted in Allgemein

Die Frau an der Kasse vom Gemeinschaftshaus Gropiusstadt freute sich mit uns: „Es ist ausverkauft“, erklärte sie den Gästen, die am 8. Dezember noch kurzfristig versuchten, Karten für das Konzert der Mighty Mondays zu bekommen. Der „Kleine Saal“ war bis auf den letzten Platz mit Fans, Freunden, Verwandten sowie interessierten Gästen aus der Nachbarschaft gefüllt.

Für unser Jahresabschlusskonzert hatten wir nicht nur fleißig geworben, sondern auch fleißig geprobt. Wir wollten, dass das Konzert im Gemeinschaftshaus Gropiusstadt nicht nur eines unserer besten sondern auch das umfangreichste Konzert wird. Los ging’s mit unserem Begrüßungssong: „Wir sind die Mighty Mondays“. Mehr als 20 Stücke folgten. Klassiker, die wir schon lange im Programm haben, wie Lollipop, Good News, Siyahamba, Sentimental Journey, Ide were, It`s my life und Barbra Ann ebenso wie frisch einstudierte, wie das rhythmisch anspruchsvolle „Human“. Mit dem Gospel-Soul-Song eroberte Rag ’n’ Bone Man vor zwei Jahren die europäischen Hitparaden. Nun ja, bis wir mit dem Song unser Publikum ebenso von den Stühlen reißen, wird es allerdings noch etwas dauern.

 

Mehr Begeisterung löste „Joy to the world“ aus, eins der beliebtesten und bekanntesten Weihnachtslieder aus dem angelsächsischen Sprachraum. Auf unseren Plakaten stand zwar in großen Lettern: „Kein Weihnachtskonzert“. Aber ein paar Weihnachtslieder hatten wir dann doch ins Programm genommen. Bei den Mitsingstücken „Es ist für uns eine Zeit angekommen“, „Kommet ihr Hirten“ und „Hört der Engel.
.. (Gloria)“ stimmte das Publikum begeistert ein. Mit unserer Version des wirklich (!) ganz schlimmen Gerhard-Wendland-Schlagers „Tanze mit mir in den Morgen“ verabschiedeten wir uns. Am Ende gab es lang anhaltenden Applaus und jede Menge glückliche Gesichter auf der Bühne und im Publikum.

Beitrag: Anna / Fotos: Martin